Wir fordern:

die grundsätzliche individuelle Kostenfreiheit für alle weiterführenden Bildungswege. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ablehnung der direkten Erhebung von Studiengebühren, sondern auch auf alle Modelle von Bildungsgutscheinen und privatem Bildungssparen.

Pressemitteilungen

Studierendenvertretung der Uni Heidelberg organisiert Klage gegen Studiengebьhren

Im kommenden Semester werden in Baden-Wьrttemberg erstmals allgemeine Studiengebьhren erhoben....

Pressemitteilungen

Koalitionsvertrag kritisch beurteilt

ABS begrьяt Gebьhrenverzicht und fordert zu Abkehr von цkonomiefixiertem Bildungsbegriff auf

Pressemitteilungen

Polizei trainiert fόr die Deeskalation

Am 25. Oktober war in der Neuen Westfδlischen ein Artikel zu lesen, laut dem die Polizei in der...

Kampagnen

NRW

Hier finden sich Informationen zur NRW-Kampagne 2005, dem Stand der 25 Euro-Klagen und den Klagen...



nach oben Copyright 2010 ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren