Wir fordern:

die grundsätzliche individuelle Kostenfreiheit für alle weiterführenden Bildungswege. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ablehnung der direkten Erhebung von Studiengebühren, sondern auch auf alle Modelle von Bildungsgutscheinen und privatem Bildungssparen.

Kippen die Langzeitgebühren in Rheinland-Pfalz?

03.05.2011 - 14:50 Uhr


Rot-Grün stellt Abschaffung der Studienkonten in Aussicht


Verschiedene Medien berichteten gestern, dass in Rheinland-Pfalz
die sogenannten 'Studienkonten' abgeschafft würden. Sollten sich die
Berichte bestätigen, fällt eine weitere Bastion der Studiengebühren.
Studienkonten sind eine Form von Studiengebühren, präziser
Langzeitgebühren.

„Studiengebühren sind Teil eines Gesellschaftsbildes, das die
zivilisatorischen Errungenschaften von Mitbestimmung, Teilhabe,
Umverteilung und prinzipieller Zugangsgleichheit zu Bildungseinrichtungen
über Rechtsansprüche durch eine marktfixierte radikale
Wettbewerbsideologie ersetzen will. Bildungsgebühren jeglicher Art
widersprechen dem Prinzip einer sozialen und emanzipatorischen
Gesellschaft.“ meinte Nadine Berger, Geschäftsführerin des Aktionsbündnis
gegen Studiengebühren (ABS).

„In dieser wird gesellschaftliche Teilhabe nicht mehr über soziale
Garantien und rechtliche Ansprüche, sondern in letzter Konsequenz
ausschließlich über das ungleiche Kapital der Menschen bestimmt.“
Nach den beschlossenen Abschaffungen allgemeiner Studiengebühren in
Hessen, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Baden-Württemberg
kommen die Langzeitgebühren wieder stärker in den Fokus.
„Die Abschaffung wäre ein gelungener Auftakt für die kommenden
Auseinandersetzungen. Noch immer ist die BRD das einzige Land der Welt,
dass für Studierende eine Strafsteuer vorsieht!“ äußerte Berger abschließend.  

Das ABS startet in den kommenden Wochen eine bundesweite Kampagne
zur Abschaffung von Langzeitgebühren.

Studiengebühren sind aus gesellschafts-, sozial- und bildungspolitischen
Gründen abzulehnen.
Sie lösen kein einziges Problem, sondern verschärfen die Krise des
Bildungssystems.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Fall einer Veröffentlichung freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung.
Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.





nach oben Copyright 2010 ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren