Wir fordern:

die grundsätzliche individuelle Kostenfreiheit für alle weiterführenden Bildungswege. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ablehnung der direkten Erhebung von Studiengebühren, sondern auch auf alle Modelle von Bildungsgutscheinen und privatem Bildungssparen.

Bündnis

Offener Brief: WIDERSPRUCH zum DLF-Beitrag "2020 haben wir wieder Studiengebühren"

Sehr geehrte Frau Maleike, mit großem Interesse haben wir Ihren Beitrag [1] im Deutschlandfunk -...

Pressemitteilungen

Freier Bildungszugang in Gefahr - ABS fordert klares Bekenntnis gegen Studiengebühren

Das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren (ABS), der Zusammenschluss aus zivilgesellschaftlichen und...

Bündnis

Stellungnahme zur geplante Studiengebührenerhebung der TU München für Internationale Studierende

Im Nachklang zum Beitrag des Deutschlandfunks vom 3.11. 2014 (Campus & Karriere „Da...

Bündnis

Aufstieg durch Bildung oder versteckte Studiengebühren?

„Aufstieg durch Bildung – offene Hochschule“ ist ein staatliches Förderprogramm. Auf den ersten...

Pressemitteilungen

ABS-Gutachten: Studiengebühren für ausländische Studierende rechtswidrig

Der Präsident der TU München Wolfgang A. Herrmann will Studiengebühren für internationale, Nicht-EU...

Treffer 1 bis 5 von 197
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>


nach oben Copyright 2010 ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren